Chronik:

 

  • Gegründet wurde die  Freiwillige Feuerwehr Ahorn am 28. Jänner 1926.

 

  • Frau Theresia Haider schenkte der Feuerwehr für den Bau eines Feuerwehrhauses ein Grundstück mit 29,25 m².

       Baubeginn des Feuerwehrhauses war 1928 und es wurde 1929 fertiggestellt.

 

  • Zum Löschen der Brände ist eine Wagenspritze der Marke Abprotzspritze angeschafft worden, die bis zum Jahr 1933 in Verwendung war.

 

  • Wie es der Fortschritt verlangte ist im Jahr 1933 eine Motorspritze D 45 angekauft worden, die 1953 von einer Motorspritze Type R 75 ersetzt wurde und bis 1973 im Einsatzwar.

 

  • Das erste Feuerwehrauto der Marke Ford FK 1250 ist im Jahr 1962 gekauft worden und diente bis 1984.

 

  • Im Herbst 1964 musste das Feuerwehrhaus verlängert werden, da das neu Feuerwehrfahrzeug zu viel Platz brauchte.

 

  • Das erste Burgfest der FF Ahorn auf der Burg Piberstein fand am 5. August 1972 statt.

 

  • Durch altersbedingte Umstände musste 1973 die Motorspritze ersetzt werden, es wurde eine Tragkraftspritze Automatic 75 VW von der Fa. Rosenbauer gekauft.

 

  • 1984 ist ein neues Feuerwehrauto (Kleinlöschfahrzeug) der Marke VW LT 35 gekauft worden, das bis 2014 als Kleinlöschfahrzeug diente und jetzt zum KDO-F umbenannt wurde. Es wird damit auch die Tragkraftspritze und das Zubehör für Wasserversorgung transportiert.

 

  • Dadurch, dass das neue Löschfahrzeug um einiges größer war als das alte, musste das Feuerwehrhaus wieder umgebaut werden. 1984 wurde der Dachstuhl um 50 cm gehoben und die Einfahrt verbreitet, so dass auch ein neues Tor eingebaut werden musste.

 

  • Aus Platzgründen wurde 1989 ein Ansuchen für einen Feuerwehrhausneubau eingereicht. Seitens der Gemeinde kam ein Neubau nur dann in Frage wenn ein Bauhof mitgebaut werden würde. Nach längeren Verhandlungen konnte schließlich in einer Bauzeit von 1997 bis 1999, wobei von den Kameraden 1.500 Arbeitsstunden geleistet wurden, das Feuerwehrhaus mit Bauhof errichtet werden.

       Im Jahr 2000 fand dann die Einweihung statt.

 

  • Haider Adolf wurde damit beauftragt für das Feuerwehrhaus eine Florianistatue zu schnitzen.

        Diese wurde 1999 fertig und kostete 12.000 Schilling.

 

  • Ein Kommandofahrzeug der Marke VW Bus T3 wurde 1999 angekauft und 2014 wieder verkauft.

 

  • 2012 wurde ein Ansuchen für ein neues Feuerwehrauto gestellt. Durch das große Einsatzgebiet und die schlechte Wasserversorgung wurde festgelegt, dass der Gemeinde Ahorn ein Tanklöschfahrzeug zusteht.

        Dieses wurde auch genehmigt, und den Auftrag bekam die Fa. Rosenbauer.

        Das TLF-A 2000 der Marke MAN TGM 15.290 wurde im August 2014 in den Dienst gestellt.

 

  • Die alte Tragkraftspritze hat im Frühjahr 2014 ihren Dienst verweigert, das heißt sie wollte nicht mehr anspringen, und somit wurde eine neue Tragkraftspritze der Marke BMW Fox 3 – TS 16  von der Fa. Rosenbauer angeschafft, welche auch im August 2014 in den Dienst gestellt wurde.

 

  • Am 21.09.2014 hat beim GH Ziegelstadl die Einweihung des Tanklöschfahrzeuges und der Tragkraftspritze stattgefunden.

 

Kommandanten:

1926 - 1928                        Ehrenmüller Florian

1928 - 1931                        Weißengruber Josef

1931 - 1932                        Stummer Leopold

1932 - 1945                        Weißengruber Josef

1945 - 1953                        Weißengruber Josef

1953 - 1958                        Weißengruber Josef

1958 - 1963                        Neulinger Josef

1963 - 1968                        Friepeß Josef

1968 - 1988                        Walchshofer Markus

1988 - 1990                        Haider Karl

1990 - 1998                        Haider Alfred

1998 - 2018                        Preining Artur jun.

2018 - jetzt                         Mörixbauer Harald

 

Kommandanten Stellvertreter:

1926 - 1935                        Walchshofer Georg

1935 - 1942                        Haider Ferdinand

1953 - 1958                        Neulinger Josef

1958 - 1963                        Walchshofer Josef

1963 - 1973                        Walchshofer Lambert

1973 - 1988                        Königstorfer Ludwig

1988 - 1990                        Haider Alfred

1990 - 1998                        Haider Josef

1998 - 2008                        Königstorfer Anton

2008 - jetzt                         Dollhäubl Matthias

 

Kassiere:

1926 - 1942                        Egger Johann

1942 - 1952           

1952 - 1963                        Feichtner Franz

1963 - 1978                        Walchshofer Josef

1978 - 1993                        Schöftner Johann

1993 - 1998                        Lengauer Heinrich

1998 - jetzt                         Schöftner Werner

 

Schriftführer:

1926 - 1926                        Haider Johann

1926 - 1945                        Egger Johann

1945 - 1953                        Feichtner Johann

1953 - 1970                        Theinschnak Franz

1970 – 1998                       Königstorfer Alois

1998 - jetzt                         Preining Berthold

 

Gerätewarte:

1926 - 1931                        Haider Josef

1931 - 1945                        Hofer Josef

1945 - 1953                        Feichtner Franz

1953 - 1963                        Steininger Josef

1963 - 1968                        Walchshofer Stefan

1968 - 1978                        Haider Johann

1978 - 1983                        Gillhofer Johann

1983 - 1988                        Stimmeder Hermann

1988 - 1993                        Hammerlindl Stefan

1993 - 1998                        Preining Artur jun.

1998 - 2009                        Preining Artur sen.

2009 - 2012                        Preining Christoph

2012 - 2018                        Preining Patrick

2018 - jetzt                         Holzinger Raphael

Laufende Einsätze

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notruf:  

Euro-Notruf:

  

 112 

  

Feuerwehr:

  122  

Polizei:

133

Rettung:

 144 

 

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Ahorn HBI Mörixbauer Harald Ahorn 60
4183 Ahorn
+43/664/1359230
+43/7218/80143

+43/7218/31512-10 (Feuerwehrhaus)
ff-ahorn@ro.ooelfv.at